Patronenwagenblockade

Es passiert immer dann wenn es am ungünstigsten ist. Ein Gerät geht kaputt oder funktioniert nicht mehr richtig…
So gestern bei meinem Drucker, ein HP Photosmart C4180 All-in-one, er leistet seit Jahren gute Dienste. Doch dann plötzlich die Fehlermeldung Patronenwagen blockiert!
IMG_1988[1]
Nachdem ich zunähst Tintenreste und Staub aus dem Innenbereich entfernt habe und ein paar der Tipps aus diesem Video befolgt habe: http://www.youtube.com/watch?v=vHAkaf77I9E war das Problem leider immer noch vorhanden.
Ich hab den Türkontakt mit einem Stückchen Pappe gedrückt gehalten und konnte so dem Tintenwagen beim vorbeifahren beobachten. In meinem Fall bewegte er sich scheinbar normal.
Doch dann machte er immer am Ende einen riesen Sprung nach rechts.
Nach einer kleinen Google-Suche fand ich dann die Lösung:
Der Wagen orientiert sich an einem Band, das der Patronenwagen wahrscheinlich optisch abtastet. Dieses Band befindet sich über der Metallstange auf dem der Wagen hin und her fährt. Es sieht braun-gräulich aus und ist nur ein paar Millimeter hoch.
IMG_1991[1]
Hier auf der Aufnahme mit Blitz wirkt es durchsichtig und man erkennt klar die Markierungen für die Positionierung des Wagens.

Das Band war mit einem feinen Tintenfilm benetzt. Also schnitt ich mir ein Stück Schwammtuch zurecht und reinigte mehrfach vorsichtig das Band, erst nass, dann trocken bis es frei von Farbe war. Das hat den Fehler behoben, der Wagen fährt nun wieder wie gewohnt ohne ruckeln übers Papier.

2 Gedanken zu „Patronenwagenblockade

  1. Ein klasse Tipp!! 🙂 – War sonst in keiner Beschreibung zu finden (die Reinigung von dem Band über der silbernen Schiene).

    • Danke, ich habe das selber erst nach längerer Recherche herausgefunden. Schade das HP das nirgendwo offiziell aufführt. Sicherlich ist es nicht gedacht das dieses Band überhaupt so stark verschmutzt.

Kommentare sind geschlossen.